Spenden und Legate

 
An die Gönner des VRRB
Verein Rollstuhlfahrdienst
in der Region Brugg

Brugg, im 2016
 
 

Spende 2016, im Namen von Rolf Steiger

 
Vor einiger Zeit verstarb im Alter von 67 Jahren Rolf Steiger, der schwerstbehinderte Cousin eines unserer Fahrer.
Rolf‘s Eltern errichteten seinerzeit ein Legat zur Finanzierung seines Heimaufenthalts und seiner Pflege. Der verbliebene Anteil dieses Legats ging als Erbe an die sieben überlebenden Cousinen und Cousins. Unser Fahrerkollege hat seinen Erbteil vollumfänglich Institutionen zukommen lassen, welche sich um behinderte Mitmenschen sorgen, Domino und VRRB, dies im Gedenken an und im Sinne des Verstorbenen.
 
Jahresbeitrag Gönner
 
Liebe Gönnerinnen und Gönner
Der Rollstuhlfahrdienst Region Brugg (VRRB) kann im 2016 bereits sein 30jähriges Bestehen feiern!
Bei rund 3‘000 Fahraufträgen sind wir unterwegs zur Therapie, zum Arzt, ins Spital, zum Geburtstagsfest oder geniessen eine "Ausfahrt ins Blaue". Dabei werden jährlich mehr als 90‘000 Kilometer zurückgelegt.

45 ehrenamtliche topmotivierte FahrerInnen sind mit den vier umgebauten VW-Caddys täglich für unsere rollstuhlabhängigen Fahrkunden im Einsatz. Dank den bewusst sehr tief gehaltenen Fahrkosten respektive -Tarifen, können auch Personen mit bescheidenem Budget unseren Dienst nutzen. Leider werden die Fahrkosten nur selten von der IV oder einer Versicherung übernommen. Wir leisten damit einen wichtigen Beitrag an eine bessere Lebensqualität unserer Fahrkunden.

Eines unserer Fahrzeuge wird bald die 200‘000 km Marke überschreiten. Wir planen daher dieses Fahrzeug 2016 zu ersetzen. Dies wird jedoch unser Budget um weitere Fr. 50‘000 belasten. Wir hoffen, dass wir im Jubiläumsjahr zusätzliche Spenden, Gönner- und Sponsoren-Beiträge generieren können, damit wir die Fahrpreise für unsere Kunden auf dem heutigen Niveau halten können. Falls Sie uns mit einem Auto-Sponsoring-Beitrag unterstützen möchten, oder Sie jemanden kennen, der Interesse hat, melden Sie sich bitte bei unserem Präsidenten. Er wird Ihnen gerne Auskunft erteilen oder Ihnen unsere Sponsoring-Dokumentation zusenden.

Wir sind weiterhin dringend auf Ihre Hilfe angewiesen!
 

Der rollstuhlabhängige Mitmensch steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Helfen Sie uns helfen! Wir freuen uns über jeden Beitrag.

 
Ihr Beitrag ermöglicht uns, diesen wertvollen Fahrdienst auch weiterhin sicherzustellen.
Unsere Fahrkunden und die VRRB - Crew danken Ihnen ganz herzlich für ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüssen
Das Rollstuhl-Fahrdienst-Team

Marcel Hartmeier, Präsident und Pia Süess, Sekretariat
 
- Spenden an den VRRB sind steuerlich absetzbar.
- Besuchen Sie unsere Homepage, www.rollstuhlfahrdienst.ch
- Bitte melden Sie uns, wenn Sie von uns keine Post mehr wünschen, oder geben
Sie diese an Interessierte weiter.
- Sponsoring: Marcel Hartmeier, Vorstadt 29, 5200 Brugg; 079 310 52 77; oder Hartmeier.marcel@bluewin.ch
 
 
 
 
Firma jubiliert - der VRRB dankt!
 
Der VRRB (Verein Rollstuhlfahrdienst Bezirk Brugg) lebt von den Mitgliedbeiträgen und den Fahraufträgen - und wenn er Glück hat von grösseren und kleineren Spenden. Und im November 2014 hatte er Glück:
 


 
Die Firma H. Erne Metallbau AG
in Leuggern konnte auf 33 Jahre zurück blicken, ein guter Anlass eine soziale Institution zu unterstützen. Auf Grund persönlichen Erfahrungen entschloss sich die Firma für jedes Betriebs-Jahr 100.-- dem VRRB zukommen zu lassen. Und so konnte der VRRB-Präsident Ernst Meier aus der Hand des Firmenchefs Hans Erne den Betrag von 3‘300.-- entgegen nehmen. Bei einem kleinen Imbiss danke Ernst Meier für die Spende und Hans Erne betonte die Notwendigkeit eines Rollstuhlfahrdienstes.

Eine sinnvolle Spende zu Gunsten der auf den Rollstuhl angewiesenen Mitmenschen und ein Zeichen der Anerkennung des Dienstes der vielen freiwilligen Fahrer.
cs
 
 
 

Wie sich der Verein finanziert

 
PDF Icon   Gönnerbrief_2014
Die jährlichen Fahrkilometer mit unseren vier Spezialfahrzeugen belaufen sich auf etwa 90 000 km, dabei leistet unser Fahrerteam rund 3 000 Einsätze. Unzähligen rollstuhlabhängigen Fahrgästen konnten wir das oft beschwerliche Leben ein wenig vereinfachen. Das ist immer wieder unser Ansporn, an dieser sehr geschätzten Dienstleistung weiter zu arbeiten. Unsere Fahrtarife sind tief angesetzt, sodass sich alle unsere Fahrgäste unseren Dienst "leisten" können. Unsere Fahreinnahmen decken unsere Kosten nur zu etwa 80%. Wir sind dringend auf Spenden angewiesen.
 

am Brugger Stadtfest

(Bitte klicke auf Bild)
 

Unser Spendenkonto:

Verein Rollstuhlfahrdienst
Region Brugg (VRRB)
5200 Brugg AG
PC-Konto: 50-15977-1